Claudia Drescher

Neugierig auf die Welt, auf ungewöhnliche Menschen und deren spannende Geschichten war ich schon immer. Mit Sprache und Formulierungen zu spielen fiel mir seit jeher leicht. Unbekanntes Terrain mit kreativem Denken zu ergründen macht mich aus. In meiner freiberuflichen Tätigkeit als Journalistin, Übersetzerin und Autorin bringe ich all das zusammen: Fragen stellen, Antworten erhalten, genau hinsehen, noch genauer hinhören und das Ergebnis wortgewandt verpacken.

Textkunst

Journalistin

Elektromobilität auf Sachsens Straßen, Ökolandbau im Landkreis Zwickau, smarte Textilien aus Mitteldeutschland oder ein Chemnitzer Uni-Mitarbeiter, der von Bad Schandau nach Hamburg 600 Kilometer die Elbe entlang schwimmt… Als freie Journalistin in der Region Westsachsen gehört Abwechslung zu meinem täglichen Programm.

In Zwickau, Chemnitz, im Erzgebirge oder Vogtland finden sich jede Woche aufs Neue spannende Geschichten, die ich in Form von Nachrichtenbeiträgen, Korrespondentenberichten, Reportagen oder Interviews aufschreibe und auf Wunsch mit Bildern illustriere. Ich bin regelmäßig für die Deutsche Presse-Agentur dpa und die Deutsche Handwerks Zeitung tätig. Gelegentlich unterstütze ich zudem meine Kolleginnen und Kollegen bei Freie Presse, Morgenpost oder WochenENDspiegel.

Während meines Studiums der Journalistik an der Universität Leipzig und im Anschluss daran habe ich zudem für Associated Press und die Sächsische Zeitung gearbeitet sowie für verschiedene Stadtmagazine und Onlineportale geschrieben. Insgesamt kann ich mittlerweile auf nahezu 15 Jahre Erfahrung und hunderte von Geschichten zurückgreifen.

Referenzen

Stickerei entdeckt Crowdfunding

Mit einer Stickerei verbindet man in erster Linie hübsche Spitzendeckchen. Ein Betrieb aus Eibenstock setzt jetzt neben althergebrachten Produkten auf neue Ideen und digitale Wege. Über eine Crowdfunding-Kampagne will der kleine Mittelständler weltweit bekannt werden.

Weiterlesen …

Kahle Hauswand war gestern

Früher galten sie als illegal, doch längst sind sie in der Kunstszene angekommen: Graffiti.

In Zwickau sprühte jetzt einer der wichtigsten Künstler in diesem Bereich ein Mammut-Wandbild, das die Blicke von Jung und Alt auf sich ziehen dürfte.

Weiterlesen …

«Dzień dobry» und «Dobrý den»

450 Kilometer lang ist die Grenze zu Tschechien, mit Polen verbinden den Freistaat 120 Kilometer. Dennoch beherrschen viele Sachsen kaum Tschechisch oder Polnisch – selbst an der Grenze. Damit sich das ändert, entdecken nun die Kleinsten die Nachbarsprache für sich.

Weiterlesen …

Übersetzungskunst

Übersetzerin

Meine Leidenschaft gehört dem Wort – und dessen Vermittlung aus der englischen und portugiesischen Sprache. Als Diplom-Übersetzerin lasse ich meiner Kreativität ebenfalls gern freien Lauf. Daher habe ich mich auf Übersetzungen in den Bereichen Marketing, Medien & Kreativwirtschaft spezialisiert. Darüber hinaus konzentriere ich mich seit meinem Abschluss am IALT der Universität Leipzig auf Transcreation und Copywriting. Es braucht viel Fingerspitzengefühl und reichlich Erfahrung, um zu ergründen, wie sich eine Botschaft zielgruppengerecht in der deutschen Sprache ausdrücken lässt – und sich das Ganze eben nicht wie eine Übersetzung liest. Nur eines kann ich in diesem Bereich definitiv nicht: am Ausgangstext kleben.

Auf eine andere Art wortgewandt ist meine zweite Spezialität. Als vom Oberlandesgericht Dresden öffentlich bestellte und allgemein beeidigte Übersetzerin übernehme ich gern juristische Übersetzungen (Verträge, Urkunden, Patentschriften etc.) sowie deren Beglaubigung. Außerdem fühle ich mich in der IT-Branche (Softwarebeschreibungen, Benutzerhandbücher etc.) zuhause.

Mit einem Zukunftsthema der Übersetzungsbrache habe ich ebenfalls bereits Erfahrung gesammelt: Die Nachbearbeitung von maschinellen Übersetzungen biete ich meinen Kunden sowohl als Komplettüberarbeitung als auch in Form einer gut lesbaren Light-Version beispielsweise für den internen Gebrauch.

Neben lokalen und regionalen Direktkunden arbeite ich überwiegend mit global aufgestellten Übersetzungsagenturen wie thebigword, Lingo 24, LanguageWire, Hogarth Worldwide oder Kern AG zusammen. Auf diese Weise durfte ich bereits Übersetzungen für zahlreiche namhafte Konzerne anfertigen, darunter IBM, Lenovo, Pfizer oder Volkswagen.
Aktuell arbeite ich mit SDL Trados Studio 2015 und SDL Multi Term 2015.

Leistungen

Sprachen

Englisch (US & UK)
Portugiesisch (EU & Brasilien)

Spezialgebiete

Marketing | Medien | Kreativwirtschaft
Juristische Übersetzungen
IT

Weitere Leistungen

Transcreation | Copywriting
Beglaubigungen
Post Editing of Machine Translations (Full & Light)

Schreibkunst

Autorin

Manchmal muss man erst mit anderen Menschen zusammentreffen, um eigene Talente zu erkennen. So erging es mir mit Geschichtenschnitzer Swen Kaatz, der die Buchautorin in mir geweckt hat. Nach unserer ersten Publikation im Jahr 2014 wollten wir es 2018 erneut wissen und haben im Eigenverlag eine weitere fantastische Geschichte herausgebracht inklusive Premiere auf der Leipziger Buchmesse. Darin verbinden sich lokale Historie, ein Hauch Philosophie und die Erkenntnis, dass alles mit allem zusammenhängt.

Manchmal muss man ins kalte Wasser springen, ohne zu wissen wie tief es ist: Mit „25 Jahre – 25 Menschen – 25 Geschichten“ durfte ich 2015 im Rahmen eines Jugendprojekts des Alten Gasometer Neuland betreten. Gemeinsam mit Zwickauer Jugendlichen ergründete ich ein Viertel Jahrhundert Deutsche Einheit in Wort, Bild und Ton. Herausgekommen sind 25 Porträts, die über das eigentliche Jubiläum hinauswirken.

Projekte

Das blaue Glas

Hin und wieder steht der Zwerg Miriquidi unangemeldet in der Werkstatt des Geschichtenschnitzers, im Gepäck eine Geschichte des kleinen Volkes. Dieses Mal berichtet er, wie einer seiner Vorfahren einst von Venedig ins Erzgebirge zog, um die wichtigste Zutat für das begehrte blaue Glas zu finden.

Weiterlesen …

Der Geist des Kaffees

Sägg‘scher Kaffee?! Da kann Miriquidi nur lachen. Was soll an der würzigen Bohne schon sächsisch sein, meint der Zwerg kopfschüttelnd, und nimmt den Geschichtenschnitzer bei einem ‚Schälchn Heeßn‘ mit auf Entdeckungsreise von Kaffa, über Istanbul und Wien bis hin nach Dresden. Doch sie sind nicht allein: Mit ihnen machen sich zwei Geister auf den langen Weg.

Weiterlesen …

25 Jahre 25 Menschen 25 Geschichten

Ein Vierteljahrhundert ohne Mauer – zumindest auf der Landkarte. Doch wie sieht es in den Köpfen der Menschen aus? Gemeinsam mit Zwickauer Jugendlichen führte ich für eine Ausstellung 25 Zeitzeugeninterviews und entdeckte 25 spannende Geschichten, die jede auf ihre Weise eine Antwort auf die Frage gibt, wie vereint unser Land wirklich ist.

Weiterlesen …

 

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 5 und 6.

Büro

Claudia Drescher

Schumannstraße 12
08056 Zwickau

Telefon: +49 (0) 375 3531 603
Mobil: +49 (0) 178 77 20 903

Fax: +49 (0) 375 3531 602

Email: kontakt@textkunst.org